Ombudsman für Finanzdienstleistungen

Ombudsstelle

Vision

FINSOM setzt sich im öffentlichen Interesse für ein funktionierendes Vermittlungssystem ein, das den Unternehmen, ihren Kunden und Mitarbeitern einen Mehrwert bietet, im gemeinsamen Interesse einer effizienten und nachhaltigen freien Wirtschaft.

Sie zielt insbesondere auch darauf ab, die Kosten der Compliance in Chancen umzuwandeln, die zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Unternehmen, der Aufsicht, des psychosozialen Gesundheitsschutzes und des Justizsystems und damit der Schweizer Wirtschaft beitragen.

FINSOM will auch zum Image und zur Reputation des Schweizer Finanzplatzes beitragen.

Tätigkeiten

FINSOM ist eine “Ombudsstelle”, die ein Vermittlungssystem für Wirtschaftsstreitigkeiten zwischen Professionellen und Kunden sowie für arbeitsbezogene Streitigkeiten verwaltet. Sie handelt auf der Grundlage eines vom EFD erteilten gesetzlichen Mandats für die Wirtschaftsvermittlung und auf der Grundlage eines privaten Mandats von angeschlossenen Unternehmen für die Arbeitsvermittlung.

Gemäss den Anerkennungsbedingungen nach Art. 84 FIDLEG besteht die Hauptaufgabe von FINSOM darin, die Unabhängigkeit und fachliche Kompetenz der mit der Durchführung des Verfahrens beauftragten Personen zu gewährleisten und die Einhaltung der Verfahrensregeln sicherzustellen.

Gemäss ihrem gesetzlichen Mandat hat FINSOM weitere Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Finanzmarktaufsicht und der Information der Öffentlichkeit.

Ausgeschlossene Tätigkeiten

FINSOM ist ein Verein, der im öffentlichen Interesse handelt und daher steuerbefreit ist.

Er darf sich nicht an Aktivitäten beteiligen, deren Hauptziel die Erzielung eines Gewinns ist oder die einen Interessenkonflikt für seine Vermittlungstätigkeit darstellen würden.

Die Ombudsstelle berät daher keine angeschlossenen Unternehmen, Kunden oder Mitarbeiter und verteidigt nicht die Interessen der angeschlossenen Unternehmen in politischen oder rechtlichen Angelegenheiten. Für diese Dienstleistungen werden die Parteien an Rechtsberater und Rechtsabteilungen oder an Branchenorganisationen, Arbeitnehmerverbände oder Gewerkschaften, Kunden- oder Investorenverbände verwiesen. FINSOM vertreibt auch nicht die Produkte oder Dienstleistungen Dritter.

Aufsicht

Als steuerbefreite Organisation beaufsichtigt die Steuerbehörde des Kantons Wallis FINSOM, um sicherzustellen, dass der Verein im öffentlichen Interesse handelt und insbesondere die Vergütungen kontrolliert.

Als eine vom EFD anerkannte Organisation werden FINSOM’s Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Wirtschaftsvermittlung vom EFD beaufsichtigt.

Aktivitäten im Zusammenhang mit der Arbeitsvermittlung fallen unter die Aufsicht der Arbeitsinspektion.