Ombudsman für Finanzdienstleistungen

FINSOM

Seit dem 1. Januar 2020 ist der Anschluss an eine vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) anerkannte Ombudsstelle für Wirtschaftsvermittlung eine Verpflichtung für schweizerische und ausländische Unternehmen, die gewerbsmässig in der Schweiz oder gegenüber der Schweiz Finanzdienstleistungen für Privatkunden erbringen. Finanzdienstleister, die dieser Verpflichtung nicht unterliegen, können sich freiwillig anschliessen.

Gemäss Art. 84 des Finanzdienstleistungsgesetzes (FIDLEG) besteht die Hauptaufgabe einer Ombudsstelle, die Unabhängigkeit und fachliche Kompetenz der mit der Durchführung des Verfahrens beauftragten Personen zu gewährleisten und die Einhaltung der Verfahrensregeln sicherzustellen. Sie ist auch zuständig für die Behandlung von Beschwerden und Vermittlungsersuchen, die angeschlossene Unternehmen betreffen. Gemäss ihrem gesetzlichen Mandat hat die Ombudsstelle auch weitere Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Finanzmarktaufsicht und der Information der Öffentlichkeit.

FINSOM ist eine anerkannte Ombudsstelle nach dem FIDLEG, die ein Vermittlungssystem für Wirtschaftsstreitigkeiten zwischen Professionellen und Kunden verwaltet. Sie verwaltet auch ein Vermittlungssystem für Konflikte am Arbeitsplatz. FINSOM handelt auf der Grundlage eines vom EFD erteilten gesetzlichen Mandats für die Wirtschaftsvermittlung und auf der Grundlage eines privaten Mandats von angeschlossenen Unternehmen, die sich für die Arbeitsvermittlung entscheiden.

Schweizerische und ausländische Finanzdienstleister können sich FINSOM anschliessen.

FINSOM ist die erste und einzige im öffentlichen Interesse tätige Ombudsstelle im Schweizer Finanzsektor, die vom Staat sowie von Branchenorganisationen, Handelskammern und Finanzdienstleistern unabhängig ist. FINSOM erfüllt die schweizerischen und internationalen Standards für Vermittlung im Finanzsektor. Schweizerische und ausländische Finanzdienstleister, die FINSOM obligatorisch und freiwillig angeschlossen sind, haben für sich, ihre Kunden und/oder ihre Mitarbeiter eine Ombudsstelle gewählt, die eine auf dem Schweizer Finanzmarkt einzigartige Unabhängigkeit garantiert.